Sprunglinks

Zuständigkeitsfinder - Finden Sie Ihre Informationen!

Suche über Zuständigkeiten

Zulassung zur Eignungsprüfung für Hilfeleistung in Steuersachen beantragen
 
  • Seite drucken
  • Seite weiterempfehlen
  • Fester Link (Deeplink)
« zurück

Zulassung zur Eignungsprüfung für Hilfeleistung in Steuersachen beantragen

Leistungsbeschreibung

Sie sind Staatsbürger(in) eines Mitgliedstaates der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) oder der Schweiz, haben außerhalb Deutschlands einen Bildungsabschluss erworben, der zur selbstständigen Hilfeleistung in Steuersachen berechtigt und möchten in Deutschland als Steuerberater oder -beraterin arbeiten?

Ihre berufliche Qualifikation vorausgesetzt, ist der erste Schritt dazu die Eignungsprüfung vor einem Prüfungsausschuss bei der obersten Finanzbehörde des Bundeslandes abzulegen, in dem Sie die Tätigkeit aufnehmen wollen.

Verbindliche Auskunft:

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie die Voraussetzungen für die Zulassung zur Eignungsprüfung erfüllen, erhalten Sie auf Antrag eine verbindliche Auskunft der zuständigen Steuerberaterkammer.

Elektronische Antragstellung

Beschleunigen Sie Ihre Antragstellung! Nutzen Sie das Thüringer Antragssystem für Verwaltungsleistungen (ThAVEL). Dieser kostenfreie Dienst des Freistaats Thüringen stellt die notwendigen Antragsdokumente für die hier ausgewählte Verwaltungsleistung auf einem virtuellen Schreibtisch bereit. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen bei der Antragstellung. Fragen können Sie direkt an die zuständigen Behördenmitarbeiter richten.

Verfahrensablauf

Stellen Sie bei der zuständigen Steuerberaterkammer den Antrag auf Zulassung zur Eignungsprüfung auf amtlich vorgeschriebenem Vordruck.

Prüfung in Thüringen:

Die Eignungsprüfung wird in Thüringen von einem Prüfungsausschuss beim Thüringer Finanzministerium abgenommen und findet regelmäßig zeitgleich mit der regulären Steuerberaterprüfung statt. Die Prüfung, die Sie nur in deutscher Sprache absolvieren können, besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Stellen Sie den Antrag auf Prüfungszulassung bitte bis spätestens Ende April des jeweiligen Prüfungsjahres bei der Steuerberaterkammer Thüringen.

Bei Nichtbestehen können Sie die Prüfung bis zu zwei Mal wiederholen.

An wen muss ich mich wenden?

Sie müssen sich an die Steuerberaterkammer Thüringen wenden, wenn Sie ihre Tätigkeit im Freistaat Thüringen aufnehmen wollen.

Voraussetzungen

Sie müssen über einen Befähigungs- oder Ausbildungsnachweis verfügen, der Sie zur selbstständigen Hilfeleistung in Steuersachen in einem anderen Mitgliedstaat der EU, des EWR oder in der Schweiz berechtigt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Nachweis der Staatsangehörigkeit
  • Prüfungszeugnisse, Diplome, Befähigungsnachweise, Urkunden und sonstige Bescheinigungen über die gesetzlichen Vorbildungsvoraussetzungen für die Prüfung als Steuerberater (Abschriften/Kopien bitte nur mit amtlicher Beglaubigung)
  • Lebenslauf
  • Passbild

Details entnehmen Sie bitte dem Antragsformular der Steuerberaterkammer Thüringen.

Welche Gebühren fallen an?

Bearbeitungsgebühr

  • für den Antrag auf verbindliche Auskunft (Zulassungsvoraussetzungen): 200 Euro
  • für den Zulassungsantrag: 200 Euro

Prüfungsgebühr: 1.200 Euro

Welche Fristen muss ich beachten?

Antrag auf Zulassung: bis Ende April eines jeden Jahres

Prüfungstermin: voraussichtlich der 1. Dienstag nach dem 3. Oktober eines jeden Jahres (falls der 3. Oktober auf einen Montag fällt eine Woche später)

Die genauen Termine erfahren Sie im Portal der Steuerberaterkammer Thüringen (www.stbk-thueringen.de unter dem Menüpunkt "Prüfungen").

Bearbeitungsdauer

Die zuständige Behörde hat dem Bewerber den Empfang der Unterlagen innerhalb eines Monats zu bestätigen und gegebenenfalls mitzuteilen, welche Unterlagen fehlen. Die Eignungsprüfung ist spätestens sechs Monate nach der Entscheidung über die Zulassung zur Eignungsprüfung anzusetzen.

Rechtsbehelf

Gegen die Versagung der Zulassung zur Eignungsprüfung sowie gegen die Entscheidung über das Nichtbestehen der Prüfung ist die Klage vor dem Finanzgericht zulässig.

Anträge / Formulare

Die entsprechenden Antragsformulare können bei Zuständigkeit der Steuerberaterkammer Thüringen auf deren Internetseite: www.stbk-thueringen.de, Menüpunkt "Prüfungen", Button: Downloads herunter geladen werden oder dort schriftlich bzw. mündlich angefordert werden.

Was sollte ich noch wissen?

Bevor Sie die Prüfungszulassung beantragen, lesen Sie bitte aufmerksam den im Internetportal  der Steuerberaterkammer Thüringen befindlichen Antrag auf Zulassung zur Eignungsprüfung durch (www.stbk-thueringen.de.,Button: Prüfungen, Downloads).

Einige Fortbildungsinstitute bieten Vorbereitungslehrgänge an – recherchieren Sie danach im Internet.

Fachlich freigegeben durch

Thüringer Finanzministerium

Fachlich freigegeben am

26.10.2017

Haben Sie nicht das gefunden, was Sie finden wollten? Versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen oder finden Sie Ihre Information über "Leistungen A-Z" oder über "Leistungen nach Kategorien".

Ihre Meinung ist uns wichtig! Für Anregungen und sachliche Kritik sind wir dankbar! Schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Betreff "Zuständigkeitsfinder" an unser Servicecenter unter: support@servicecenter.thueringen.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Finden Sie Behörden oder lassen Sie sich regionale Hinweise und alle verfügbaren Formulare für Ihren Wohnort anzeigen. Sie können dazu das Ortssuchfeld oben links benutzen.